Hitzeschutz von Kopf bis Fuß – mit unserem Partner JUTEC

Keine Hitze-exponierte Arbeit ist wie die andere. So entwickelt unser Partner, die JUTEC GmbH, seit Jahren individuelle Hitzeschutz-Lösungen, die exakt auf die unterschiedlichsten Kunden-Anforderungen sowie gesetzliche Bestimmungen und Zertifikate abgestimmt werden.

 

Folgende Produkte schützen die Anwender durch zertifizierte Lösungen vom Kopf bis zum Fuß:

Hitzeschutzhauben auch für Atem-unterstützende Helme

Hitzeschutzbekleidung, Standard oder auf den Arbeitsplatz individualisiert

Hitzeschutzhandschuhe, Standard oder auf die Anwendung individualisiert

Hitzeschutzgamaschen, individualisiert für Ihre Anwendungen

JUTEC Hitzeschutz im eShop

 

Hitzeschutz im Arbeitschutz

Gefährdungsbeurteilung im Hitzeschutz

Ist eine Gefährdungsbeurteilung Pflicht? Die Gefährdungsbeurteilung ist vom Arbeitgeber zu erstellen. Das Unternehmen kann sich jedoch dem Wissen der FaSi (Fachkraft für Arbeitssicherheit), des Betriebsarztes und anderer mit der Arbeitssicherheit betrauten Personen bedienen. Gemäß Arbeitsschutzgesetz und der Berufsgenossenschaftlichen DGUV-Vorschrift ist der Arbeitgeber verpflichtet, für Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu sorgen. Das wichtigste Instrument zur Umsetzung dieser Verpflichtung ist die Gefährdungsbeurteilung. Die gesetzliche Grundlage hierfür findet sich im Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG).

In sieben Schritten zur Gefährdungsbeurteilung

Zuerst legen Sie die Arbeitsbereiche und Tätigkeiten fest, danach folgt:

  1. Gefährdungen ermitteln
  2. Gefährdungen beurteilen
  3. Maßnahmen festlegen
  4. Maßnahmen durchführen
  5. Wirksamkeit überprüfen
  6. Gefährdungsbeurteilung fortschreiben
  7. Dokumentieren

7-Stufen-Aktionsplan für Hitzeschutz – powered by JUTEC

Durch das JUTEC-ADDon-System können Sie die zertifizierte JUTEC-Standardbekleidung entsprechend Ihren Anforderungen zu Ihrem zertifizierten ADD-Wear zusammenstellen. Aber auch bewährte Standardlösungen haben sie in ihrer Hitzeschutzkollektion.

Wir unterstützen bei der Erstellung der Gefährdungsbeurteilung mit folgenden Leistungen:

  • Übergussversuch – Auswahl der richtigen Materialien
  • Checklisten und Testberichte –Stellen wir für die Ermittlung und der Beurteilung der Gefährdungen zur Verfügung. Hieraus resultieren die entsprechenden Maßnahmen für die persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Tragetest – Überprüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen
  • Risikobewertung – Wir erstellen eine Arbeitsplatzanalyse
  • Einsatz der PSA – Wir stellen zertifizierte PSA zur Verfügung
  • Zertifizierte Sicherheit mit dem Blauen Band – Wir stellen alle notwendigen Unterlagen zur Verfügung
  • JUTEC-Siegel: Wir validieren mit dem Siegel, dass sämtliche Schritte eingehalten worden sind

JUTEC Hitzeschutz im eShop

Hitzeschutz vom Experten JUTEC

Hitzeschutz: Richtig auswählen und kontrollieren

Die für den Betrieb erforderlichen Maßnahmen für einen vorbeugenden Arbeitsschutz ergeben sich aus der Ermittlung und Beurteilung der Gefährdungen (Gefährdungsbeurteilung, siehe Arbeitsschutzgesetz §§ 3, 4 und 5). Darunter trägt die Verantwortung jede Führungskraft/jeder Vorgesetzte in seinem Aufgabenbereich und für die ihm unterstellten Mitarbeiter. Einzelheiten zu PSA können insbesondere folgenden BG-Regeln entnommen werden: BGR 189 „Einsatz von Schutzkleidung. Folgende drei Verantwortungsbereiche sind zu berücksichtigen:

  1. Auswahlverantwortung
  • Werden die richtigen Mitarbeiter am richtigen Ort eingesetzt?
  • Sind die personellen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeitsschutzorganisation gegeben (Sicherheitsfachkraft, Betriebsarzt, Sicherheitsbeauftragte, Ersthelfer)?
Hitzeschutz EN-Normen für Kleidung
  1. Organisationsverantwortung
  • Gibt es eine aktuelle Gefährdungsbeurteilung?
  • Wie wird mit Verstößen gegen Schutzbestimmungen umgegangen?
  • Wird die Einhaltung der Regel eingefordert?
  • Werden Unfälle oder Beinahe-Unfälle, Betriebsstörungen analysiert, um daraus konkrete Verbesserungsvorschläge zur Minimierung der Risiken in diesen Situationen zu entwickeln und umzusetzen?
  1. Kontrollverantwortung
  • Sind Mitarbeiterunterweisungen sichergestellt und werden die Inhalte der Unterweisung im Betrieb »gelebt«?
  • Werden gesetzliche Bestimmungen eingehalten?

Zertifizierten JUTEC Hitzeschutz im eShop

Hitzeschutz Siegel tested & approved

Konsequenzen bei unzureichendem Hitzeschutz

Grundsätzlich kommen sowohl finanzielle als auch strafrechtliche Konsequenzen in Betracht, insofern Mitarbeiter eines Betriebs nicht ausreichend mit schützenden Maßnahmen vor Hitze geschützt werden.

Mögliche finanzielle Konsequenzen bei unzureichendem Hitzeschutz
Nach einem Arbeitsunfall tritt die Berufsgenossenschaft für medizinische Behandlung, Rehabilitation und ggf. Renten oder sonstige Geldleistungen ein. Wird der Unfall vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet, kann die Berufsgenossenschaft vom Verursacher Regress verlangen.

Mögliche strafrechtliche Konsequenzen bei durch Hitze bedingten Unfällen
Hat ein Vorgesetzter durch die Verletzung seiner Sorgfaltspflicht den Unfall verschuldet? In diesem Zusammenhang wird eine Gefährdungsbeurteilung eingefordert und begutachtet. Denn sie ist zentraler Ausgangspunkt für die Verantwortung im Arbeits- und Gesundheitsschutz. In Zusammenhang mit staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen wird gefragt:

  • Wurde die Gefährdungsbeurteilung sorgfältig durchgeführt?
  • Wurden angemessene Maßnahmen festgelegt und umgesetzt?

Der richtige Hitzeschutz für Ihr Team

Bei MÖWIUS finden Sie:

  • Verschiedene Ausführungen an Hitzeschutz
  • Umfassende Fachberatung zu Ihren individuellen Anforderungen

Wir finden den richtigen Hitzeschutz für Ihre Bedürfnisse – Kontaktieren Sie uns


040 - 54 88 02-36
Rückruf anfordern

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

Close

 
 

Senden

MÖWIUS GmbH
Tel. +49 (0) 40/54 88 02-0
E-Mail info@moewius.de

Kontakt

Bleiben Sie auf dem neusten Stand zu Arbeitsschutz und C-Teile-Management: Innovative Produkte, hilfreiche Fachartikel und wichtige Neuerungen.
Folgen Sie uns und verpassen Sie nie wieder etwas Neues:

Schließen