Gebr. Rensing GmbH – das Textilunternehmen mit Tradition

Wer ist Rensing? Wir stellen vor:

Als Textilunternehmen hat unser Partner Gebr. Rensing GmbH mittlerweile eine über 120-jährige Tradition. Verwurzelt in der Textilstadt Bocholt entwickelte sich das Unternehmen im Laufe der Jahre zu einem hoch spezialisierten Hersteller von Arbeits- und Schutzbekleidung. Besonders hervorzuheben ist, dass das Unternehmen einen zu 100% der Unternehmensgruppe zugehörigen Produktionsbetrieb besitzt, in dem die persönliche Schutzausrüstung konfektioniert wird.
Die dadurch gewachsene und gelebte Verbindung zwischen Entwicklung – Design – Produktion – Vertrieb ermöglicht es, Rensing überaus direkt und zielführend auf individuelle Kunden-anforderungen zu reagieren. In eben diesem Projektgeschäft liegt neben dem im vergangenen Jahr ausgebauten Lagersortiment die große Stärke des Unternehmens.

zum Rensing Sortiment im eShop
Gebr. Rensing GmbH

Wie können MÖWIUS und Rensing Ihnen helfen?

Der Weg zur individuell angepassten Schutzkleidung beginnt mit einer detaillierten Bedarfsanalyse, zu der nicht nur ein Gespräch, sondern in der Regel auch eine Begehung der unterschiedlichen Arbeitsbereiche gehört. Ein essenzieller Schritt, denn jedes Unternehmen hat individuelle Fertigungsabläufe und Eigenheiten, so dass eine Produktempfehlung ohne genauere Kenntnis sehr unzureichend wäre. Erst diese Analyse ermöglicht es, passende Gewebe, Schnitte, Farbgestaltungen und Preisvorstellungen der Kunden zusammen zu führen und ein Produkt zu schaffen, das bestmöglichen Schutz, hohe Akzeptanz und Wirtschaftlichkeit verbindet.

In 3 Schritten zur individuell passenden Bekleidung:

Schritt 1: Auswahl des richtigen Gewebes

Der erste Schritt betrifft die Auswahl des „richtigen“ Gewebes. Obwohl es detaillierte Datenblätter und Prüfzertifikate über Schutzgewebe gibt, ist es dennoch unerlässlich die Gewebe auf die Funktion im entsprechenden Unternehmen hin zu testen. Die Prüfzertifikate der Gewebe sollten hier lediglich als Einstiegsbarriere gelten. Die Gewebe werden internen Tests unterzogen, die möglichen Störfällen und/oder tatsächlichen Anforderungen nachempfunden sind.

Schritt 2: Auswahl des Designs

Bei dem zweiten Schritt wird sehr stark auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen. Welche Taschen sind wichtig oder notwendig? Gibt es bestimmte Werkzeuge, die an bestimmten Stellen getragen werden? Müssen hierfür Maße von Taschen angepasst werden? Ist ein klassischer Schnitt gewünscht oder soll die Bekleidung modern und CI-gerecht umgesetzt werden? Sollen Reflexstreifen zur besseren Sichtbarkeit eingesetzt werden? Viele solcher oder ähnlicher Fragen gilt es zu beachten, denn basierend darauf (und der vorherigen Gewebeauswahl), kann nun ein erstes Angebot erstellt werden.

Schritt 3: Trageversuch

Der dritte Schritt zeigt, wie sich die vorherigen Überlegungen im Feldversuch schlagen. Es werden einige Mitarbeiter ausgewählt, die die neue Schutzbekleidung über einen definierten Zeitraum tragen und anschließend bewerten. Nach Auswertung der vorher bereitgestellten Bewertungsbögen zeigt sich, ob bei manchen Details noch Handlungsbedarf besteht, oder die vorherigen Überlegungen so ausgereift waren, dass die Mitarbeiter die neue PSA als komfortablerer und sicherer empfinden als die Vorherige.

Sind Sie auf der Suche nach einer individuellen Lösung für Ihr Unternehmen? Dann kontaktieren Sie uns telefonisch oder per Mail und wir vereinbaren sobald wie möglich einen ersten Termin, um Ihre Wünsche besser zu verstehen!

Schauen Sie auch bei uns im eShop vorbei, dort finden Sie das Rensing Lagersortiment.

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

Close

 
 

Senden

MÖWIUS GmbH
Tel. +49 (0) 40/54 88 02-0
E-Mail info@moewius.de

Kontakt