„Autokla-…, was?“ – Autoklavierbare Schutzbrillen von 3M

Sie verstehen nur Bahnhof? Kein Problem, wir klären auf.

Autoklavieren ist ein Verfahren der Dampfsterilisation bei 120-140°. Es ist eines der bewährtesten Verfahren zur Sterilisation, welches die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) im Bereich Schutzbrillen vor Herausforderungen stellt. Denn nur bestimmte Produkte halten den Bedingungen des Autoklavierens stand.

Glasklar – sterile Sicht!
Die Autoklavierbaren Schutzbrillen von 3M

 

Unser jahrelange Partner 3M hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schutzbrillen zu entwickeln, die autoklavierbar sind. Es bedarf bestimmter Produkteigenschaften, um die optische und mechanische Leistung sowie die Antibeschlag-Eigenschaften und die Kratzfestigkeit der Schutzbrillen unter den Bedingungen des Autoklavierens zu gewährleisten. 3M hat gleich drei Schutzbrillen dieser Sorte gezaubert – aber wie?

autoklavierbare Schutzbrillen

Die Lösung: 3M™ Scotchgard™ Antibeschlag- & Antikratz-Beschichtung

Wenn sich mikroskopisch kleine Wassertropfen auf der Scheibe einer Schutzbrille bilden, die nicht mit einer entsprechenden Beschichtung ausgestattet ist, vereinen sich diese zu Nebel und versperren die Sicht.
Die 3M™ Scotchgard™ Antibeschlag- & Antikratz-Beschichtung reduziert den Winkel der aufprallenden Wassertropfen und verwandelt diese in einen dünnen, transparenten Film. Dies sorgt für mehr Lichtdurchlässigkeit und eine glasklare Sicht!

Mit dieser Beschichtung und unter Erhalt der optischen und mechanischen Leistung übertrifft 3M die für Schutzbrillen relevanten Anforderungen der EN 166 K/N, was den Einsatz in der Pharmaindustrie oder unter Reinraum-Bedingungen mit anschließender Desinfektion und Sterilisation ermöglicht.

Die drei lassen sich sehen!

3M™ Solus™ 1000 – (S1101SGAF)

  • Rahmenkennzeichnung: 3M EN 166 FT CE
  • Scheibe: Polycarbonat, klar
  • Scheibenkennzeichnung: 2C-1.2 3M 1 FT K N
  • Beschichtung: Scotchgard™ Antibeschlag-/Antikratz-Beschichtung

 

  • ein Schaumrahmen kann optional erworben werben (nicht autoklavierbar)
  • ein TPE-Rahmen kann optional erworben werben (nicht autoklavierbar)
  • ein TPE-Rahmen mit Korrektionsglaseinsatz kann optional erworben werben
    (nicht autoklavierbar)
  • ein Kopfband kann optional erworben werden (nicht autoklavierbar)
3m-solus-1000-series-safety-spectacles

3M™ GoggleGear™ 500 – GG501NSGAF-BLU

  • Kopfband: Neoprenkopfband
  • Rahmenkennzeichnung: 3M EN 166 3 4 BT CE
  • Scheibe: Polycarbonat, klar
  • Scheibenkennzeichnung: 2C-1.2 3M 1 BT K N
  • Beschichtung: Scotchgard™ Antibeschlag-/Antikratz-Beschichtung
  • Belüftung: indirekte Belüftung
  • kann über wenige Korrektionsbrillen getragen werden
  • ein Korrektionsglas-Einsatz kann optional erworben werden (nicht autoklavierbar)
3m-goggle-gear-500-safety-goggles-neoprene-headband-clear-gg501nsgaf-eu

3M™ GoggleGear™ 6000 – GG6001NSGAF-BLU

  • Kopfband: Neoprenkopfband
  • Rahmenkennzeichnung: 3M EN 166 3 4 BT CE
  • Scheibe: Polycarbonat, klar
  • Scheibenkennzeichnung: 2C-1.2 3M 1 BT K N
  • Beschichtung: Scotchgard™ Antibeschlag-/Antikratz-Beschichtung
  • Belüftung: indirekte Belüftung
  • kann über Korrektionsbrillen getragen werden
gogglegear-6000-series-gg6001sgaf-grn-green-shroud-clear-af-as-lens

Sie sind überzeugt? Wir auch! Gerne beraten wir Sie persönlich telefonisch oder per E-Mail.

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

Close

 
 

Senden

MÖWIUS GmbH
Tel. +49 (0) 40/54 88 02-0
E-Mail info@moewius.de

Kontakt

Bleiben Sie auf dem neusten Stand zu Arbeitsschutz und C-Teile-Management: Innovative Produkte, hilfreiche Fachartikel und wichtige Neuerungen.
Folgen Sie uns und verpassen Sie nie wieder etwas Neues:

Schließen