Die Gefahren und der passende Schutz für das Auge

Die Augen, unser wichtigstes Sinnesorgan, sind empfindlich gegen vielfältige Gefährdungen. Daher werden verschiedenartige Formen der Schutzausrüstung, wie z.B. Bügelbrillen, Vollsichtschutzbrillen, Schweißer-Schutzbrillen, Schutzbrille mit Helmbefestigung, Visiere für die Augen angeboten.

Arten von Gefahren für das Auge

Das Auge oder auch das Gesicht kann durch folgende Einflüsse geschädigt werden:

  • Mechanisch: wie Stoß, Stäube und Festkörper, wie z.B. Späne, Splitter, Körner
  • Optisch: je nach Wellenlänge Unterscheidung in UV-, IR-Strahlung, sichtbares Licht, Laserstrahlung
  • Chemisch: Dämpfe, Nebel, Rauch, Säuren, Laugen, Lösungen
  • Thermisch: geschmolzene Metallspritzer, Wärmestrahlung, heiße Flüssigkeiten
  • Besondere Einwirkungen: Röntgenstrahlen, Störlichtbogen, biologische Einwirkungen usw.

Kostenloses Whitepaper: Augenschutz im Betrieb

Alles, was Sie zum Einstieg in das Thema Augenschutz wissen sollte. Expertenwissen, einfach und auf den Punkt erklärt.

Whitepaper kostenlos downloaden

Gefahrenquellen für das Auge in der Übersicht

Kurzzeichen Gefahr Verwendungsbereich Brillen Vollsichtbrillen Visiere
Keines Allgemeine Gefahren (Grundverwendung) Nicht festgelegte mechanische Risiken und Gefährdung durch ultraviolette, sichtbare und infrarote Strahlung und Sonneneinstrahlung x x x
3 Flüssigkeiten Flüssigkeiten in Form von Tropfen und Spritzer x x
4 Grobstaub Staub mit einer Korngröße >5 µm x x
5 Gas- und Feinstaub Gase, Dämpfe, Nebel, Rauch und Staub mit einer Teilchengröße <>5 µm x
8 Störlichtbogen Elektrischer Lichtbogen bei Kurzschluss in elektrischen Anlagen x
9 Schmelzmetall und heiße Festkörper Spritzer von Schmelzmetallen und Durchdringen heißer Festkörper

Der passende Schutz für das Auge

Generell gibt es zwei Arten von Schutzbrillen – die „einfache“ Schutzbrille, zumeist mit Bügeln, und die Vollsichtbrille, die dicht abschließen soll und mit einem Kopfband getragen wird. Auch wenn die Anwendungsbereiche sich teilweise überschneiden, kann man den Einsatzbereich wie folgt differenzieren – und sollte dabei auch die Gesichtsschutzschirme als drittes Augenschutz-Produkt mit einbeziehen.

Schutzbrillen eignen sich im Allgemeinen für:

  • Teilchen mit geringer Stoßenergie (mechanische Beständigkeit gegen Stöße mit bis zu 45 m/s)
  • Optischer Strahlung: sichtbares Licht, ultraviolett (UV) und Infrarot (IR)

Schutzbrillen bzw. Bügelbrillen

Für Einsatzbereiche, in denen kein Grund besteht, eine Vollsichtbrille oder einen Gesichtsschutz zu tragen; Anwendungen, für die nur geringe Stoßfestigkeit nötig ist und bei welchen keine Flüssigkeitsspritzer gefährlicher Substanzen auftreten.

Vollsichtbrillen können die Augen schützen vor:

  • Teilchen mit geringer Stoßenergie (mechanische Beständigkeit gegen Stöße mit bis zu 45 m/s)
  • Optischer Strahlung: sichtbares Licht, ultraviolett (UV) und Infrarot (IR)
Schutzbrille gegen Gefahren im Arbeitsschutz

Eine Bügelbrille schützt gegen gängige Gefahren

Vollsichtbrillen bzw. Korbbrillen

Für Anwendungen, bei welchen eine potentielle mechanische Einwirkung stark genug ist, um die Brille zu bewegen, zu umgehen, herunterzuschleudern oder wenn Kontakt mit Flüssigkeiten und Partikeln auftreten kann, die eine einfache Schutzbrille nicht vom Auge zurückhalten kann. Die Vollsichtbrille schließt dicht um das Auge herum ab und kann mit einer zusätzlichen umlaufenden Dichtung versehen sein. Sie ist außerdem geeignet, um sie über einer Sehhilfe zu tragen.

Vollsichtbrillen bzw. Korbbrillen schützen die Augen vor:

  • Teilchen mit mittlerer Stoßenergie (mechanische Beständigkeit gegen Stöße mit bis zu 120 m/s).
  • Eindringen von Staub, feinen Partikeln oder chemischen Substanzen (Flüssigkeiten, Aerosole, Gase)
  • Spritzern von geschmolzenem Metall
  • Optischer Strahlung: sichtbares Licht, ultraviolett (UV) und Infrarot (IR)
Vollsichtbrille für umfassenden Augenschutz

Eine Korbbrille bietet umfassenden Augenschutz

Gesichtsschutzschirme

Für Einsatzbereiche, in welchen die mechanischen Einwirkungen so stark sind, dass sie zu Gesichtsverletzungen führen können, z.B. scharfkantige und/oder mit hoher Geschwindigkeit umherfliegende Teile oder Partikel.

Gesichtsschutzschirme schützen Augen und Gesicht vor:

  • Teilchen mit mittlerer oder hoher Stoßenergie – Splitter, Festkörper oder Spritzer (Flüssigkeiten, geschmolzenes Metall), die zu Verletzungen im Gesicht führen könnten
  • Funkenflug und Lichtbogen bei Kurzschluss
  • Optischer Strahlung: sichtbares Licht, ultraviolett (UV) und Infrarot (IR)
Gesichtsschutzschirme schützen nicht nur das Gesicht

Gesichtsschutzschirme schützen das ganze Gesicht

Welcher Augenschutz passt zu Ihrer Gefahrenlage?

Finden Sie heraus, wie Sie den größtmöglichen Schutz für Ihr Team gewährleisten können.

Ihre Vorteile

  • Betrachtung des kompletten Beschaffungsprozesses
  • Schnelle und einfache Implementierung

Wir finden für Sie Lösungen und zeigen Ihnen verschiedene Produktalternativen auf.


040 - 548 802 - 0
Rückruf anfragen

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

Close

 
 

Senden

MÖWIUS GmbH
Tel. +49 (0) 40/54 88 02-0
E-Mail info@moewius.de

Kontakt

Jetzt immer auf dem neusten Stand bleiben!

Folgen Sie uns auf:

Schließen