Augenschutz: Wie schütze ich die Augen vor Strahlung?

Wann brauche ich UV-Schutz, Sonnenschutz oder IR-Schutz? Wir zeigen Ihnen, welchen Augenschutz Sie für die verschiedenen Strahlungsarten benötigen und was es dabei zu beachten gibt.

UV-Schutz, Sonnenschutz und IR-Schutz im Vergleich

Strahlung UV-Schutz Sonnenschutz IR-Schutz
Gefährdung Schädliche UV-Strahlung Blendung durch das Sonnen-Licht Schädliche IR-Strahlung
Anwendungsfälle Vor allem im Freien Im Freien Metallschmelzen, Gießereien. Hochöfen, Glasindustrie
Im Innenbereich bei der Arbeit mit UV-Lampen z.B. zur Trocknung oder Entkeimung Beim Schweißen (Schweißerfilter nach EN169 erforderlich)
Im Innenbereich beim Schweißen (Schweißerfilter nach EN169 erforderlich) Bei der Arbeit mit IR-Lampen

UV-Schutz: Schutz gegen UV-Strahlung

Vom sogenannten „Verblitzen“ beim Schweißen hat jeder schon einmal gehört – hier tritt die Schädigung durch UV-Licht unmittelbar auf, weil die Strahlung in einer hohen Intensität auftritt. Doch das Auge wird selbst bei bewölktem Himmel oder sogar in Innenräumen durch UV-Strahlen belastet – und ebenso wie UV-Strahlung bei der Haut Langzeitschäden verursacht, tut sie das auch bei den Augen: durch Einwirkung über längere Zeit und schleichend. Neben Hornhaut- und Bindehautentzündungen, die kurzfristiger auftreten, wird als chronischer Schaden vor allem der Graue Star (durch UV-Strahlung, die in die Linse vordringt) genannt. Einflüsse auf degenerative Netzhauterkrankungen wie die Makuladegeneration durch UV-Strahlung, die noch tiefer – bis in die Netzhaut – eindringt, können nicht ausgeschlossen werden (Quelle: Bundesamt für Strahlenschutz).

Beachten Sie vor allem auch, dass UV-Schutz nicht gleich Sonnenschutz ist bzw., dass getönte „Sonnen“brillen nicht für jeden Arbeitsplatz geeignet sind. Hier muss unterschieden werden zwischen Filtern nach EN170 (UV-Schutzfilter), die vor schädlicher UV-Strahlung schützen, und nach EN 172 (Sonnenlichtfilter für den gewerblichen Gebrauch), die vor Blendung durch das Sonnenlicht schützen. Die jeweils entsprechende Kennzeichnung ist auf der Scheibe der Schutzbrille zu finden (s.o.).

Sonnenschutz: Schutz gegen Sonnenstrahlung

Sonnenschutzfilter sind wie auch im Privaten v.a. im Freien zum Schutz vor Blendung durch Sonnenlicht erforderlich und die entsprechenden Brillen sind meist grau, braun oder blau getönt oder verspiegelt. Bei einem häufigen Wechsel zwischen Innen- und Außenbereichen sind spezielle I-/O-Scheiben zu bevorzugen.
UV-Schutz bieten auch klare Polycarbonat-Scheiben – durch den im Grundmaterial mit eingeschmolzenen UV-Blocker bieten Honeywell Polycarbonat-Scheiben einen 99,9%igen UV-Schutz bis zu 380nm. Acetat-Scheiben bieten keinen UV-Schutz, da kein UV-Blocker verarbeitet wird.

IR-Schutz: Schutz gegen Infrarotstrahlung

Eine weitere optische Gefährdung ist Infrarot-Strahlung. Beim Schweißen treten sowohl UV- als auch IR-Strahlung auf und es ist ein spezieller Schweißerfilter nach EN 169 erforderlich. In unserem eShop finden Sie passende Schweißerbrillen.

Das könnte Sie auch interessieren

Augenschutz Whitepaper kostenlos downloaden

Kostenloses Augenschutz Whitepaper

In unserem kostenlosen Whitepaper finden Sie auf 28 Seiten alles, was Sie für den Einstieg in das Thema Augenschutz wissen sollten.

Zum Whitepaper-Download
Die Auswahl des richtigen Augenschutzes

Die Auswahl des richtigen Augenschutzes

Welchen Augenschutz brauchen Sie wirklich? Wir erklären es Ihnen kompakt und einfach.

So gelingt die Auswahl

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gern!

Close

 
 

Senden

MÖWIUS GmbH
Tel. +49 (0) 40/54 88 02-0
E-Mail info@moewius.de

Kontakt

Bleiben Sie auf dem neusten Stand zu Arbeitsschutz und C-Teile-Management: Innovative Produkte, hilfreiche Fachartikel und wichtige Neuerungen.
Folgen Sie uns und verpassen Sie nie wieder etwas Neues:

Schließen